Oldenburger Computer-Museum

OCM-Thema: Medienkompetenz

Eine Vortragsreihe

"Medienkompetenz bezeichnet die Fähigkeit, Medien und ihre Inhalte den eigenen Zielen und Bedürfnissen entsprechend sachkundig zu nutzen." - soweit die deutsche Wikipedia.

Wir möchten Eure und Ihre Kompetenz zur Handhabung, Nutzung und täglichen Umgang mit Medien ausbauen und haben daher diese Vortragsreihe ins Leben gerufen. Zielgruppe sind Erwachsene wie Jugendliche, Eltern, Lehrer und Medieninteressierte.

"Kann ich dieser E-Mail vertrauen?"
"Darf ich im öffentlichen WLAN online Banking betreiben?"
"Wie schränke ich die Nutzung von Smartphone und Tablet sinnvoll ein?"

Diese und viele weitere Fragen möchten wir behandeln, gemeinsam erörtern und beantworten.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter anmeldung@computermuseum-oldenburg.de wird gebeten.

  • 10.10.2019
    Begeisterter Nachwuchs - gestresste Erwachsene
    Mediennutzung verstehen - Risiken minimieren

    Referentin: Christina ter Glane

    Mit großer Selbstverständlichkeit bewegen sich Kinder und Jugendliche heute durch mediale Lebenswelten. Digitale Inhalte prägen nicht selten einen erheblichen Teil ihres Alltags. Filme schauen auf YouTube, Fotos posten oder Spiele zocken - das ist faszinierend, kann aber auch zu Problemen führen. So geraten die jungen User manchmal an ungeeignete Inhalte, tappen in Kostenfallen, sind von Stress im Klassenchat betroffen oder stoßen auf Datenschutzprobleme.

    Wie aber können wir unsere Kinder im Umgang mit dem Internet schützen, unterstützen und sinnvoll begleiten? Wann darf's ein bisschen mehr sein und wann ist es genug? Gemeinsam wollen wir an diesem Abend Fragen rund um Medienerziehung erörtern und für mehr „Durchblick im Mediendschungel“ sorgen.

    Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme! Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter anmeldung@computermuseum-oldenburg.de wird gebeten.

    Referentin: Christina ter Glane ist Medienpädagogin und bundesweit in Sachen Medienkompetenz im Einsatz. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen, aber auch deren Eltern und pädagogischen Fachkräften zu Themen wie Cybermobbing, Social Media, Datenschutz, Persönlichkeitsrecht, Spiele, Apps und Abzockefallen. In mehreren Bundesländern bildet sie Medienscouts aus und betreut online Opfer von Cybermobbing.

  • (der Termin ist noch offen)
    Cybercrime - Gefahren im täglichen Umgang mit dem Netz

    Referent: Christian Pursche, Landeskriminalamt Niedersachsen

    Christian Pursche ist Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt Niedersachsen und Experte rund um das Thema Cyberkriminalität bei der Zentralstelle Cybercrime (ZAC). Die Landeskriminalämter und das Bundeskriminalamt haben diese extra für die Wirtschaft, Behörden und Verbände eingerichtet.

    Das Angebot umfasst Unterstützung nach Cyberangriffen und zielgerichtete Beratungen im Vorfeld. Hierzu gehören auch Sensibilisierungsmaßnahmen und -vorträge für Privatpersonen und Unternehmungen. Besonders hier können die zentralen Ansprechstellen aus ihrer täglichen Praxis und Erfahrung heraus, aber auch als unabhängiger Berater, die polizeiliche Praxis darstellen und sehr nah am Menschen, Alltag und Leben vermitteln.

  • Die Reihe wird im Frühjahr 2020 fortgesetzt.

    Links zu diesem Thema:

    Artikel der Nordwest-Zeitung vom 5. September 2019: "Politik stellt Weichen für digitalere Schule"

    Waldschule Hatten: "Dringender Appell der Schulleiterin zum Umgang mit sozialen Netzwerken"

Postanschrift / Impressum:
Oldenburger Computer-Museum e.V.
1. Vorsitzender Thiemo Eddiks
Vereinsregister Amtsgericht Oldenburg VR 200748
Bahnhofsplatz 10, 26122 Oldenburg
Mail: info [at] computermuseum-oldenburg.de
Telefon: 0441 / 21768722

www.computermuseum-oldenburg.de
www.facebook.com/OldenburgerComputerMuseum
www.twitter.com/OCM_
www.instagram.com/oldenburger_computer_museum

Adresszusatz für Paketsendungen:
PostNummer 48764751
Packstation 101
Impressum und Datenschutzerklärung